Wir basteln uns einen Zug

Ich hab ja nun eine Schwäche für Züge…vielleicht deshalb, weil ich nur mit dem Auto zur Arbeit fahre. Nun stelle man sich das vor, dass die Deutsche Bahn, die ja nun chronisch im Kreuzfeuer der Kritik steht, eine Fansite aufmacht, wo man einfach mal zeigt, wie stolz man auf das Erreichte ist. Undenkbar ist das vielleicht hier. Aber in Japan gängige Praxis.  Dort kommt es noch viel besser: Für die Freunde von Papierbastelbögen gibt es dort bei JR West die gesamte Flotte als kostenlose Downloads zum Selberschnippeln und -kleben. Wer also demnächst am Bahnsteig steht und auf seinen Zug wartet, der kann sich hier selber einen basteln. Link ni domo arigatou, Peter-San!

JRwest

Eine Antwort zu “Wir basteln uns einen Zug”

  1. Peter sagt:

    Habe gestern schon mal einen Triebzug gebastelt. Allerdings einen einfachen Nahverkehrstriebwagen mit flacher Front. Die Shinkansens haben ja so komplizierte Rundungen.
    Die Kollegen meinten, wir sollten sowas doch auch anbieten, aber ich befürchte, dass wir dann doch den oben erwähnten Hohn und Spott ernten würden.