Werbung…punktgenau

Kaum war der Vulkan auf Island noch nicht so ganz so wirklich ausgebrochen, erreichte mich von Iceland Air eine Werbemail, dass genau JETZT der beste Zeitpunkt sei, die Naturwunder Islands zu bestaunen und endlich den Hintern in den Flieger zu schwingen, um bald auf Island für unbestimmte Zeit festzusitzen den wohlverdienten Kurzurlaub anzugehen. Auch Griechenland bietet abseits billiger Panikmache a la Bildzeitung nun zahlreiche Möglichkeiten, noch einen schnellen Euro zu verdienen. So macht es wieder mal Spiegel Online vor, wie sowas aussehen kann. Dazu gibt es redaktionell gleich noch einen tollen Veranstaltungstipp mitgeliefert: Die feierliche „Wir wollen Euro“-Parade (@Martin: danke für die Mithilfe).

griechenland

Kommentare sind geschlossen.