Optimierte Optimisten opalisieren

Word. Ein Geschenk der Firma Microsoft an die (vermeintlich arbeitende) Bevölkerung. Ein Programm, mit dem man sene Gedanken zu Papier Monitor bringen kann. Und wenn einem die Worte fehlen, dann springt das Programm in die Bresche und gibt nützliche Tipps. Und damit der Fehlerteufel keine Chance hat, gibt es die Rechtschreibkorrektur. Sagen Sie „Hier ist alles im Eiter“, dann meinen Sie vielleicht „Eimer“? Und wer zu Hause einen Garen hat, der meint wohl seinen Garten und nicht den alten Kochtopf. Oder doch? Nur mit dem Optimieren hat man es nicht so bei Microsoft. Wer etwas optimieren will, der will sich in Wahrheit kostümieren. Oder er geht unter die Poeten. Kann man das optimieren….poetisieren….kostümieren. Ach egal….“ALLE IGNORIEREN“.

 Bild1

Eine Antwort zu “Optimierte Optimisten opalisieren”

  1. Peter sagt:

    Mh, bei mir kennt Word das Wort Optimierungen. Zeigt keinen Fehler an. Auch Lotus Notes nicht. Dafür kennt Notes das Wort Internetauftritt nicht und auch nicht die Namen unserer Vorstände in der Mailfußnote. Aber wer kennt DIE schon?!