Sch(n)eiden tut weh

George Bernard Shaw hat mal gesagt, dass es im Leben zwei Tragödien gibt: Die Nichterfüllung eines Herzenswunsches und die Erfüllung eines Herzenswunsches. Nonsens! Eine Tragödie viel größeren Ausmaßes ist es, wenn Dir Deine langjährige Friseurmeisterin sagt, dass sie aufhört, weil sie ins Ausland geht. Diese Hiobsbotschaft ereilte mich im Sommer. Da alle Bestechungsversuche nichts halfen und sie tatsächlich ging, kam ich nicht um rum, nun zu ihrem Nachfolger in Behandlung zu gehen. Der First Contact war schon sehr seltsam. Irgendwie muss eben alles wieder bei Null losgehen: Was man will, wie man sich das vorstellt und ganz wichtig: Was man sich auf gar keinen Fall vorstellt! Und die Aussage, er war früher in der Metallbranche tätig, verursachte durchaus bei mir zusätzliche Verwunderung und Sorge um mein Haar. Aber da war es schon zu spät. Und was soll ich sagen: So schlimm wars gar nicht! Im Gegenteil: Das Ergebnis gefällt mir richtig gut! Saubere Arbeit unseres Ex Heavy Metallers. Mein Fazit: Ein neuer Friseur bedeutet doch nicht den Weltuntergang! So, nun hoffe ich mal, dass ich mir nicht auch noch einen neuen Zahnarzt suchen muss….DAS wäre wieder mal eine Tragödie!

Kommentare sind geschlossen.