Elch auf Haussuche

Hallo, jemand da bei Elchplausch? Ja, der Elch plauscht noch, aber derzeit habe ich a) Urlaub und b) ist der Elch grade auf der Suche nach einer neuen Bleibe. Nichts Dringliches. Es ist einfach so, dass es meiner Ansicht nach so langsam an der Zeit ist, ganz altklug fürs Alter vorzusorgen und mit dem Nestbau zu beginnen. Sprich: Ein Haus muss her. Ein eigenes. Nicht für mich allein, aber wer mich kennt, der weiß das ja:-) Wie auch immer: Wer nun glaubt, in Zeiten der Bankenkrise und geplatzter Kredite ein Haus zu finden, das der Fülle an Anforderungen gerecht wird und dass ich mich nicht mehr retten könnte vor Angeboten, der irrt. Wer hier in der Umgebung sucht, stößt immer wieder auf die selben drögen Verdächtigen und schnell wird einem auch klar, warum das so ist. Da finden sich dann Knallerangebote, die gelinde gesagt besser abgefackelt gehören…Mein persönlicher Favorit heute: Ein Haus, bei dem quasi die Oma noch dabei ist. „Wir weisen darauf hin, ddass das Erdgeschoss auf Lebzeiten vermietet ist.“ Super. Da fühle ich mich gleich wie Norman Bates in Psycho…“Normaaaaaaaan…hast Du schon wieder Besuch?“ – „Ähem, nein Mutter…!“ Danke…nööööö… auf Lebenszeit? Auf wessen? Das ist nix für mich. Wie war as mit dem Abfackeln? *räusper*

Kommentare sind geschlossen.