Archiv für Februar 2012

Schnuller, Rektaluntersuchungen und die Prostata

Montag, 27. Februar 2012

Amazon will ein Vollsortiment-Anbieter werden….sein….was auch immer. Neben Büchern, DVDs, Elektronikkrams, Klamotten und Lebensmitteln kommt dann offenbar auch dem Home-Shopping angehender Mediziner eine immer größere Bedeutung hinzu. So bietet Amazon inzwischen nicht nur Simulatoren mit dem herzallerliebsten Titel „Suprapubische Katheterisierung, männlich“ zum Preis von 1.267,90 Euro an,…

…sondern auch fertig kuckende tote Plasikhunde zum Ausnehmen (310,90 Euro)…

oder auch den „Prostatauntersuchungs-Simulator“ an. Falls jemand 1.029,90 Euro über hat?!

Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben übrigens auch angesehen:

Warum das alles dann auch noch in der Rublik „Küche und Haushalt“ zu finden ist, wissen die Götter….

Jugendgefährdende Familienunterhaltung

Donnerstag, 23. Februar 2012

Nach langer Abstinenz mal wiedern Posting….
Auf der Suche nach einem Film, den ich mir geben könnte, bin auf das Werk „Die Reise zur geheimnisvollen Insel“ gestoßen. Eine Kinokette, in der ich von Zeit zu Zeit meine Zeit verbringe, trailert den Film (O-Ton „FAMILIENabenteuer“) an. Von wegen Vorverkauf und so. Und damit man sich erstmal ordernlich Appetit holt, gibt es einen Trailer. Der jedoch FSK 18 hat und daher nur zwischen 24 und 6 UHr zu sehen ist. Hallo? Familienfilm??? Nun gut, dann eben die altertümliche Nummer. Lesen wir also den Kurzinhalt:

„Der junge Sean Anderson (Josh Hutcherson) erhält einen verschlüsselten Notruf von einer mysteriösen Insel, die auf keiner Karte verzeichnet ist. Weil Seans neuer Stiefvater Hank (Dwayne Johnson) den Jungen von seinem Vorhaben nicht abbringen kann, begleitet er seinen Sohn auf der Mission: Mit einem Helikopterpilot (Luiz Gúzman) und seiner schönen, selbstbewussten Tochter (Vanessa Hudgens) machen sie sich auf die Suche nach der Insel, retten ihren einzigen Bewohner und entkommen gerade noch rechtzeitig, bevor ein Erdbeben die Insel im Meer versinken lässt und ihre Schätze unwiederbringlich verschlingt.“

Ja, da sage ich doch DANKE! Denn spätestens jetzt weiß ich, wie der Film ausgeht. Vielen herzlichen Dank. Gut, okay…sehen wollte ich den Kram nun wirklich nicht. The Rock ist nicht mein Fall. Und auf Youtube kann man auch den jugendgefährdenden Trailer ansehen. Ich wünsche eine angenehme Nachtruhe…..Denn nun muss man ja nicht bis nach Mitternacht warten.